website security

Nebenrunden 2018 Alle wichtigen Informationen!

Ausschreibung Bitte alle Punkte beachten!
Ab- Um- Weitermeldung
Das Nenngeld,
35 €, wird vom Vereinskonto abgebucht,
Namentliche Mannschafts-
meldung!
Neumeldungen an Sportwart
Eugen Wolf

Geplanter Austragungszeitraum

KW 19 bis KW 26, 2018

Meldungen

Durch den Verein, unter Angabe des verantwortlichen Mannschaftsführers mit Anschrift, Telefon/Fax, eine E-Mail Adresse und/oder Handynummer wären sehr hilfreich.

Wettspielordnung Tennisverband Niedersachsen-Bremen e.V. (TNB)

..ist auch für die Nebenrunden gültig!

Teilnehmer

Spielerinnen und Spieler, die einem Tennisverein der Region Hannover angehören.
Die Bildung von Spielgemeinschaften(SG) ist gestattet, siehe Wettspielordnung § 11 .
Spielberechtigung § 12.5 (in höheren Mannschaft spielen) und § 12.7 (in zwei Altersklassen spielen), bitte unbedingt beachten!
Damen Herren
Altersklassen Alter Alter
Damen 56+ 56 und älter
Damen 65+ 65 und älter
Herren 60+ 60 und älter
Herren 65+ 65 und älter
Herren 70+ 70 und älter

Erlaubnis

Mit der Anmeldung zu den Spielen der Nebenrunden ist jede/r Teilnehmer/in damit einverstanden, dass die Medien über das Ereignis informiert werden. Dabei können personenbezogene Daten von Teilnehmern – z.B. Name, Vorname, Altersklasse und Platzierung – genannt werden.
Die Veröffentlichung ereignisbezogener Fotos und Bilder ist darin eingeschlossen.

Spielabsprachen

Die Spielabsprachen übernehmen die Mannschaftsführer(innen) in eigener Regie.

Spielmodus

Einteilung der Mannschaften in Staffeln, einfache Runde.
Doppel über Kreuz
1. Runde 2. Runde
Doppel 1 gegen Doppel 1 (D11) Doppel 1 gegen Doppel 2 (D12)
Doppel 2 gegen Doppel 2 (D22) Doppel 2 gegen Doppel 1 (D21)
  • Eine Mannschaft gilt als nicht angetreten, wenn sie 30 Minuten nach der offiziellen oder vereinbarten Anfangszeit oder mit weniger als 4 Spielern erscheint.
  • Ersatzspieler können für noch nicht begonnene Spiele eingesetzt werden.
  • Jedes Wettkampfspiel wird durch den Gewinn von 2 Sätzen entschieden.
  • Im 1. und 2. Satz ist beim Stande von 6:6 jeweils das Tie-break-System ( Tie-Break bis sieben Punkte mit zwei Punkten Vorsprung ) anzuwenden.
  • Sollte jedoch ein 3. Satz erforderlich werden, so wird dieser durch die sofortige Anwendung des Match-Tie-Break entschieden.
    Das Doppel, das zuerst zehn Punkte erreicht, gewinnt das Spiel, den Satz und das Match, vorausgesetzt, es hat einen Vorsprung von mindestens zwei Punkten.
    Kommt es zu einem Punktestand von 10:10 oder 9:10(10:9), dann wird das Spiel fortgesetzt bis ein Doppel einen Zweipunktevorsprung erreicht hat.